Reflexzonentherapie

Die Reflexzonentherapie ist eine Behandlungsform, die sich im Lauf von vielen Jahren aus altem Volkswissen zu einer exakt ausgearbeiteten Spezialtherapie entwickelt hat.

Fussreflexzonentherapie

Mit Reflex wird die Antwort des Köpers auf einen Reiz bezeichnet. Die Eigenschaft des Körpers, sich in allen Körperteilen zu spiegeln, macht sich die Reflexzonentherapie zu Nutze.

Mittels spezieller Grifftechnik massiere ich die Reflexzonen am Fuss gezielt, wodurch entsprechende Bereiche, Organe und Funktionen des Körpers angeregt oder ausgeglichen werden.

Je nach Situation ergänze ich die Behandlung am Fuss mit Reflektorischer Lymphbehandlung, Ohr-, Schädel- oder Handreflexzonenmassage, Narbenentstörungen, Schröpfanwendungen oder Metamorphose-Behandlungen.

Eine Behandlung kann sowohl bei eingeschränkter Gesundheit als auch zur Gesundheitsförderung angewandt werden.

Die Reflexzonentherapie ist eine ganzheitliche Körpertherapie mit breitem Wirkungsspektrum.

Mögliche Anwendungsbereiche sind:

  • Verbesserung des allgemeinen Wohlbefindens
  • Gesundheitsprophylaxe
  • Rekonvaleszenz zum Beispiel nach Unfällen, Operationen, Erkrankungen
  • Migräne, Kopfschmerzen
  • Rücken-, Gelenk- und andere Schmerzen
  • Verdauungsprobleme
  • Lymphatische Belastungen, zum Beispiel Allergien, Heuschnupfen
  • Verspannungen
  • Nervosität, Stress- und Erschöpfungszustände
  • Schlafstörungen
  • Menstruations- und klimakterische Beschwerden
  • rund um die Schwangerschaft und Geburt(siehe auch link)
  • unerfüllter Kinderwunsch

Sie lässt sich für Menschen in jedem Lebensalter anwenden.

Bei Bébé's und Kleinkinder wird eine Behandlung zeitlich verkürzt und z.B. auch auf die Sensibilität und Grösse ihrer Füsse abgestimmt.

Kinder reagieren sofort, in aller Regel völlig unverkrampft und profitieren sehr von einer behutsamen Massage.

Die Fussreflexzonenbehandlung kann den Entwicklungsprozess eines gesunden Babys mit positiven Berührungen fördern oder kleinere Beschwerden lindern.

Mögliche Indikationen sind:

  • Verdauungsprobleme, wie Verstopfung, Blähungen und Koliken, Erbrechen oder starkes Aufstossen
  • Unruhe

Beim Kleinkind sind

  • erschwertes Zahnen
  • Verdauungsstörungen
  • Ekzemen
  • fliessende Augen
  • Atemwegsinfekte

mögliche Themen.

Bei grösserem Kindern kann die Fussreflexzonentherapie neben zuvor genannten Beeinträchtigungen

  • Asthma
  • Bettnässen
  • Warzen
  • Schlafsstörungen positiv verändern.

 

Praxis Dorflinden Zürich-Örlikon

| Home | Therapien & Angebote | Sitemap |